Man sagt, dass Diamanten die besten Freunde einer jeden Frau sind. Vielleicht, weil jeder dieser funkelnden Edelsteine sein eigenes „Gesicht“ hat und Diamanten damit so wandelbar und bezaubernd wie das Wesen einer Frau sind!?

Dabei gilt der Brillantschliff, der um 1910 entwickelt wurde, als die typische Schliffform für Edelsteine und zeichnet sich durch seine hohe Brillanz und eine klassische runde und facettenreiche Schliffform aus.

Daneben bietet der Gold- und Edelsteinhandel Haeger seine Diamanten freilich in weiteren Schliffformen an, die nicht weniger begehrt sind: Hier ist vor allem der Prinzessschliff zu nennen, der den Diamanten in eine quadratische Form bringt und vor allem bei Solitärsteinen, zum Beispiel auf Trauringen, sehr begehrt ist.

Edelsteine in Herzform

Beim so genannten Emerald begegnet uns der Diamant dann in Form eines Oktaeders, womit sich das Aussehen und die Wandelbarkeit der edlen Steine freilich noch lange nicht erschöpft hat. Denn auch quadratische Formen wissen die Sammler und Schmuckliebhaber zu begeistern.

Neben diesen Asscher Diamanten, deren Schliff 1902 durch den Niederländer Joseph Asscher konzipiert wurde, handelt das Schmuck- und Traditionshaus Haeger freilich auch mit den beliebten tropfenförmigen Diamanten oder Steinen, die einen ovalen Grundriss aufweisen.

Ebenso können Edelsteine in Herzform geschliffen werden und weiß auch der Marquise Schliff (ovale Form mit spitz auslaufenden Enden) zu begeistern! Oder suchen Sie, ganz im Gegenteil, Diamanten, die im Radiant Schliff, einer ganz besonderen Form des Rundschliffs, angelegt sind?

Auch dabei werden Sie dann beim Schmuck- und Edelsteinhandel Haeger ganz bestimmt fündig. Denn wir führen sämtliche gängigen Farben und Schliffformen, von A wie Asscher Diamant bis hin zum Cushion, einem Diamanten mit abgerundeten Ecken und großen Facetten!